Was sind Holzpellets?

Holzpellets bestehen aus Hobel- oder Sägespäne die ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck verdichtet und pelletiert, also zu kleinen zylindrischen Röllchen verpresst werden. Somit sind Holzpellets ein reiner naturbelassener Rohstoff.

Dabei entspricht die Heizkraft von 2 kg Pellets einem Liter Heizöl.

Bei uns erhalten Sie nur Qualitätsprodukte nach DINplus und ÖNORM M7135. Diese Produktqualität sind strengen Normen unterworfen und gewährleisten Rückverfolgbarkeit, Reinheit und optimierte Heizkosten.


Wie funktioniert das heizen mit Pellets?

Es ist die komfortabelste Art mit Holz zu heizen. Eine Pelletszentralheizung funktioniert vollautomatisch. In Neubauten, aber auch bei der Sanierung können die Anlagen einfach vom Fachmann installiert werden.

Die Lieferung der Pellets erfolgt entweder als Sackware oder als Lose Ware mit dem speziell ausgestatteten Pellets-Silo-Fahrzeug. Das Fahrzeig ist mit einem "on board" Wiegesystem ausgestattet. Die Befüllung Ihres Lagers erfolgt schonend im Niedrigdruckverfahren.

Konstante Brennstoffpreise und staatliche Förderung machen das Heizen mit Pellets auf finanziell attraktiv.


Sind Holzpellets umweltfreundlich?

Holzpellets bestehen aus reinem, naturbelassenem Holz und sind daher die ideale Alternative unter den Brennstoffen. Der erneuerbare Energieträger bietet hervorragende Brennwerte. Wir bieten mindestens 5,0 kWh/kg und gleichbleibend hohe Brennstoffqualität.

 

Die Pellets lassen sich beim Verbrennungsvorgang einfach und genau dosieren. So werden hervorragende Abgaswerte erzielt. Der nachwachsende Rohstoff verbrennt CO2-neutral. Das beim heizen freigesetzte CO2 entspricht der Menge, die der Baum während seines Wachstums gespeichert hat.

 

Dies ist besonders wichtig, da CO2 als einer der Hauptverursacher des Treibhauseffektes gilt. Daneben sichert das heimische Produkt Versorgung und Unabhängigkeit.